Veranstaltungsort

L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH, Ennigerloh, 59320

Am Dienstag, den 28. März um 16:00 Uhr, wird die erste Kunstausstellung des Jahres 2017 im Service Center der L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH an der Industriestraße in Ennigerloh eröffnet. Die Münsteraner Künstlerin Elke Seppmann setzt somit die langjährige Bohle-Ausstellungsreihe, die von Dr. Bennie Priddy betreut und eröffnet wird, fort.

Die in Münster geborene Elke Seppmann präsentiert in der Ausstellung bei L.B. Bohle Malerei und Holzschnitte zum Thema „Schöne Orte“. Bereits seit Jahren thematisiert die Künstlerin in ihren Werken das Thema Reisen. So befindet sich Frau Seppmann immer wieder auf Entdeckungsreisen und die Suche nach neuen Erlebnissen „fühlt sich immer wie ein kleines Abenteuer an. “Ihre auf den Reisen gesammelten Eindrücke präsentiert die Künstlerin zum Beispiel als kleinformatige Malereien mit Ölfarben auf Holzkörpern, Ölmalerei auf Holzobjekten oder als Ölmalerei auf Leinwänden.

In der L.B. Bohle Ausstellungsreihe zeigt Elke Seppmann Malereien aus der seit 2003 bestehenden Serie „Home sweet Home“. Dort gibt sie private Einblicke in ihr Campingleben. Des Weiteren präsentiert die Künstlerin auch Werke aus der Reihe „streetviewing“. Die schnell gezeichneten Ursprungsskizzen werden dabei in Holzschnitte übertragen – dies zwingt die Künstlerin zur Reduktion der Formen.

Elke Seppmann lebt und arbeitet freiberuflich in Münster. Von 2002 bis 2005 studierte sie an der Freien Akademie der bildenden Künste in Essen das interdisziplinarische Studium der Malerei, freien Grafik, Lithographie und Medienkunst.

Bereits seit 2006 beteiligt sich Frau Seppmannan Einzel- und Gruppenausstellungen in der Region, dem gesamten Bundesgebiet und auch im Ausland. So waren ihre Werke bereits in Ägypten, Schweden,Tunesien und Italien zu sehen.

Die Ausstellung ist bis zum 29. Mai immer montags bis freitags von 08:00-16:00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise & Tickets
Kostenlos
0,00 €